Slide News

Team Rot gewinnt den Securitas Pro Cup der Frauen

Belinda Bencic, Stefanie Vögele und Martina Hingis durften in der Swiss Tennis Arena in Biel ihren Sieg über Team Weiss mit Jil Teichmann, Viktorija Golubic und Patty Schnyder feiern. Rund 150 geladene Gäste wohnten dem von den Sendern der SRG live übertragenen Anlass bei.

Den Spielerinnen war die Spielfreude anzumerken. Nachdem vor einigen Wochen die ersten nationalen Turniere gestartet waren, nutzen die Topathletinnen alle Möglichkeiten, endlich wieder Matches bestreiten zu können. Der Securitas Pro Cup hatte auch dies zum Ziel – den Spielerinnen Möglichkeit zu geben, sich auf hohem Niveau zu messen, etwas Geld zu verdienen und nicht zuletzt, um – natürlich unter Einhaltung eines strikten Schutzkonzepts – wieder Tennis erleben zu können.

Und die Spielerinnen zeigten, was sie drauf haben. Etwas anderes liess das schnelle Kurzformat «Fast4» auch nicht zu – ab dem ersten Punkt musste man parat sein. Im ersten Einzel gewann Belinda Bencic, die Nummer acht der Welt, gegen Jil Teichmann mit 4:1, 4:1.  Die Nummer 2 von Team Rot, Stefanie Vögele, doppelte anschliessend nach und holte den zweiten Punkt für ihr Team mit einem 4:2, 4:1-Sieg über Viktorija Golubic.

Dann kam es in der Swiss Tennis Arena zum lange erwarteten Duell zwischen Martina Hingis und Patty Schnyder, die letztmals 2007 gegeneinander gespielt hatten. Während Hingis regelmässig auch mit ihrer Interclub-Mannschaft trainiert, hatte Schnyder sechs Monate nach der Geburt ihrer zweiten Tochter im Juni 2019 das Training wieder aufgenommen. Verstecken müssen sich die beiden auf keinen Fall … Martina Hingis setzte sich schliesslich mit 4:3(5:3), 4:1 durch und holte so für Team Rot den entscheidenden dritten Punkt. Den Ehrenpunkt für Team Weiss holten Jil Teichmann und Viktorija Golubic im abschliessenden Doppel gegen Belinda Bencic/Stefanie Vögele mit 4:2, 2:4, 10:8.

Für Belinda Bencic und Stefanie Vögele geht es nächsten Dienstag mit der Rado Interclub-Meisterschaft der NLA weiter, für Jil Teichmann und Viktorija Golubic wird es in einigen Wochen in den USA weitergehen – sofern es denn dort losgeht.

(Bild: Securitas Pro Cup 2020 / Quelle: freshfocus.swiss)
Nächster Beitrag
Team Weiss gewinnt bei den Herren den Securitas Pro Cup
Vorheriger Beitrag
Ideenwettbewerb Svizra27 ist lanciert – Doris Leuthard, Pierre de Meuron und Manuel Herz bilden Juryrat
Menü