Slide News
bookmarksDavis Cup

Davis Cup Schweiz – Kasachstan vor fast 16 000 Zuschauern

Biel – Swiss Tennis hat entschieden, die Stadionkapazität für die Davis-Cup-Viertelfinalbegegnung zwischen dem Securitas Swiss Davis Cup Team und Kasachstan vom 4. bis 6. April 2014 auf 15 900 auszubauen. Knapp drei Wochen vor Beginn der Begegnung in der Genfer Palexpo-Halle 6 sind beinahe 85% aller Tickets verkauft, 2 800 Dauerkarten aus allen Kategorien befinden sich noch im Vorverkauf.

Für René Stammbach, Präsident von Swiss Tennis, war nach den ersten Wochen des Ticketvorverkaufs klar, „dass wir so vielen Zuschauern wie möglich die Gelegenheit bieten wollen, die derzeitigen Nummern 1 und 2 des „Raceto-London“, also die besten zwei Spieler der bisherigen Saison 2014, sehen zu können. Dank des modularen Tribünenbaus können wir die Halle optimal ausnutzen und werden so eine der grössten Davis-Cup-IndoorVeranstaltungen der letzten Jahre bieten können.“

Unterstrichen wird die Bedeutung der Begegnung durch die Aussage des 17-fachen Grand-Slam-Siegers Roger Federer, der am Turnier in Indian Wells anlässlich eines Interviews für das Davis-Cup-Programmheft erklärte, er würde „den Davis Cup gerne gewinnen und werde dieses Jahr alles dafür geben.“

(Bild: Davis Cup Schweiz-Italien 2014 / Quelle: freshfocus.swiss)
Nächster Beitrag
Davis Cup: Grosse Erleichterung nach dem 3:2-Sieg
Vorheriger Beitrag
Swiss Tennis: Langfristige Zusammenarbeit bei Davis Cup und Fed Cup Heimspielen
Menü